Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarf, Inhalt der Regelsätze (§§ 27, 28 SGB XII)

Moderator: Regelteam

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 19.11.2017, 16:33

Hallo,
zur Vorschichte:Ich beziehe ergänzend Grundsicherung weil meine EU-Rente nicht reicht.Seit diesem Jahr bin ich dauerhaft EU Rentner bis zum erreichen der Regelrente und habe deswegen ein anderes Sozialamt,und natürlich auch eine andere Sachbearbeiterin.Der (neben dem schriftlichen) auch bisher zweimalige telefonische Kontakt mit dieser Dame verlief etwas schwierig,und aktuell läuft ein Widerspruch von mir gegen deren Bescheid zur Übernahme der Heizkosten.

Weil es abzusehen ist das es auch zukünftig dementsprechend verläuft möchte ich in den VDK oder SoVD eintreten,etwas erschrocken war ich aber über die Kosten von 84 bzw. 72€ jährlich.
Nun hab ich aber hier gelesen das vom Sozialamt der Mitgliedsbeitrag übernommen wird,und nun frag ich mich natürlich wenn dem so ist was ich dafür machen muss und wie der Ablauf ist.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1668
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 19.11.2017, 21:24

Guten Abend Pete123,

ich frage mich, worüber Du erschrocken bist. 6 € monatlicher Mitgliedsbeitrag sind für mich Witz, zumal die Kosten zu 100 % von der Sozialhilfe bezahlt werden. Den Antrag stellen und die Rechnung einreichen. Mehr ist nicht zu tun.

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 19.11.2017, 21:41

Nachdem ich vor meiner Frage hier weder im Forum noch im Netz näheres gefunden hatte war ich dann jetzt doch noch erfolgreich.Ist vielleicht auch für Andere interessant das es ganz formlos geht:
http://www.vdk.de/kv-jena/ID45557

Ein Muster-Formschreiben (das man natürlich noch an seine persönlichen Gegebenheiten anpassen muss) gibt es hier:
http://webcache.googleusercontent.com/s ... clnk&gl=de

Wird jetzt der VdK werden.


Edit: @CuttySark

Bis heute wusste ich nicht das die Mitgliedsbeiträge quasi vom Sozialamt erstattet werden.Und ja,6 oder 7€ pro Monat sind für mich relativ viel Geld.
Zuletzt geändert von Pete123 am 19.11.2017, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1668
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 19.11.2017, 21:56

Guten Abend Pete123,

dann hasst Du die Wahl getroffen. Beide Vereine halte ich für gleichwertig.

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 19.11.2017, 22:06

@CuttySark Ich hab ganz vergessen dir DANKE zu sagen,schließlich war es deine Bemerkung im https://www.forum-sozialhilfe.de/phpBB3/viewtopic.php?f=6&t=27197 Thread die mich beim nachlesen schlau gemacht hat.

Hab mich für den VdK entschieden weil er die bessere Webseite hat und näher an meinem Wohnort dran ist.
Gruß Pete123 :)

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2297
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 19.11.2017, 22:28

Hallo,

ich wundere mich schon einige Zeit das hier nur geraten wird dem Vdk bzw. dem SoVD beizutreten. Ich musste noch keiner der beiden Organisatioenen beitreten und habe immer wenn mir ein Bescheid nicht klar war meine RA´tin aufgesucht. Diese hat dann für mich Beratungshilfe bzw. Prozesskostenbeihilfe beantrasgt. Und ich musste gar nichts bezahlen.

Liegt das nur an meinen ALG II Bezug und für andere Grundsicherungsenmpfänger geht das nicht oder war ich einfach nicht schlau genug?

Angela
Zuletzt geändert von Angela1968 am 19.11.2017, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 19.11.2017, 22:59

Zum Beitritt geraten wurde hier ja nicht,es war mir auch bereits vor meinem Thread hier klar das ich in einen Sozialverband eintrete.Den Gedanken hatte ich schon länger,letztlich ausschlaggebender Faktor war der Leistungsbescheid den ich am Freitag erhalten habe.

Das die Kosten dafür womöglich vom Sozialamt getragen werden ist ein richtig guter Tip,den sollte man hier im Forum so platzieren das jeder Besucher ihn lesen kann.Ich bin sicher nicht der Einzige der das bisher nicht wusste.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1668
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.11.2017, 06:24

Guten Morgen Pete123,

ich bin hier im Forum die Person, sie sich für den Eintritt in die Sozialhilfeverbände einsetzt. Das hat folgenden Hintergrund. Probleme in den Rentenangelegenheiten eines Freundes löste der VDK und in meinem Fall der SoVD. Der Mitgliedsbeitrag ist eine Luftnummer, wenn ich im ALG II oder Sozialhilfebezug bin. Rund 6 € Mitgliedsbeitrag kostet mich die Mitgliedschaft, 6 € bekomme ich im Sozialhilfebezug erstattet. Worüber reden oder schreiben wir dann?

Ich als interessierter Laie kann von der Logik her nicht alles wissen. Selbst Fachleute wissen nicht alles und müssen Gerichte anrufen. Daher gehe ich diesen Weg, mit dem ich bislang sehr gut gefahren bin.

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1668
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.11.2017, 06:34

Guten Morgen meine LieblingsAngie,

ich empfehle gern SoVD und VDK als kostenpflichtige Organisationen und Caritas sowie Innere Mission als kostenfreie Einrichtungen, wobei SoVD und VDK letztendlich Nullnummern sind, da ich Mitgliedsbeiträge entrichte, diese aber in voller Höhe erstattet bekomme.

Wieso Du einen anderen Weg gehst, müsstest Du selber beurteilen.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8999
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Übernahme von VDK oder SoVD Mitgliedsbeitrag bei Grundsicherung EU-Rente

Ungelesener Beitragvon w12 » 20.11.2017, 12:57

Hallo

Es gibt sicherlich Entscheidungen, die die Absetzung bei vorhandenen Einkommen anerkennen (nicht Übernahme durch das Amt!!), aber:

SGB-II-Leistungen; Grundsatzrüge; Mitgliedsbeiträge zum Sozialverband VdK; Klärungsbedürftige und klärungsfähige Rechtsfrage; Weiterentwicklung des Rechts

Bundessozialgericht Beschl. v. 30.08.2017, Az.: B 14 AS 97/17 B

Kann, muss nicht.
Muss noch abschließend geklärt werden.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt“