Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarf, Inhalt der Regelsätze (§§ 27, 28 SGB XII)

Moderator: Regelteam

Sonne88
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2019, 20:57
Bewertung: 0

Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon Sonne88 » 24.06.2019, 21:02

Hallo,


Anfang August läuft mein Vertrag aus. Ich möchte nicht mehr verlängern da es immer unzumutbarer wird. Von 6 Leute sollen wir 3 die Arbeit übernehmen. Es werden ständig die Pläne verändert. 2 mal sagte der Chef schon zu mir wenn ich das nicht mache kann ich mich ganz um mein Kind kümmern, da ich alleinerziehende bin.
Ich bin einfach nervlich fertig. Nur habe ich gesagt ich werde nicht verlängern. Hab nun Angst, das ich kein Alg 1 bekomme. Da er vielleicht verlängert hätte.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1828
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 42
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 25.06.2019, 06:01

Hallo "Sonne80",

Angst davor, daß Du kein ALG 1 bekommst, brauchst Du nicht zu haben, wenn Du anspruchsberechtigt bist.

Was Du jedoch vermutlich meinst, ist eine Sperrzeit. Es wird Dir niemand genau sagen ob Du unter den genannten Umständen eine Sperrzeit bekommst opder ob nicht.

Aus menschlicher Sicht verstehe ich voll und ganz, daß Du den Arbeitsvertrag nicht verlängern möchtest. Ob die Agentur für Arbeit das genau so sieht, weiß ich nicht.

Falls es zu einer Sperrzeit kommt, solltest Du Dich dagegen wehren - ggf. mittels Anwalt oder sonstiger Rechtsberatung.

Ein Tip noch: Du solltest Dir aufschreiben, was die Verlängerung des Arbeitsverhältnisses für Dich undenkbar macht - so, wie hier im Forum. Ggf. Protokoll darüber führen. Falls es zu einer Sperrzeit kommt, könnte sich das als nützlich erweisen.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 25.06.2019, 06:52

Moin Sonne88,

dann lass den Vertrag auslaufen und kümmere Dich nicht drum, wage aber zu bezweifeln, dass Du aus der Arbeitslosigkeit heraus leichter Arbeit findest. Frage mich, warum Du Dich nicht die ganze Zeit beworben hast?

Melde Dich jetzt schon arbeitslos und dann wirst Du sehen, was passiert.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 226
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 3

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 25.06.2019, 08:22

CuttySark hat geschrieben:Frage mich, warum Du Dich nicht die ganze Zeit beworben hast?


Morgen Cutty Sark,

und deine - mal wieder - vorwurfsvolle Äußerung entnimmst du aus welchem Teil des TE-Beitrages?

Gruß GW

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 25.06.2019, 08:40

Moin Ghostwriter,

sehe ich nicht als Vorwurf an, sondern als sachliche Fragestellung. Sonne88 schrieb: <Ich möchte nicht mehr verlängern da es immer unzumutbarer wird.> Ergo muss eine logisch denkende Person nach einer Alternative suchen.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Sonne88
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2019, 20:57
Bewertung: 0

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon Sonne88 » 26.06.2019, 11:22

Hallo ja ich bewerbe mich schon seit ca. einen halben Jahr. Nur leider sind darunter auch viele Absagen, oder es passt nicht mit den Zeiten. Da ich alleinerziehend bin.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 294
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 26.06.2019, 15:37

Hallo Sonne88,
falls noch nicht geschehen dann melde dich arbeitslos,und dann warte erstmal ab.Es ist doch gar nicht sicher das dein Chef den Vertrag verlängert.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Auslaufenden Vertrag nicht verlängern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 26.06.2019, 15:55

Moin Sonne88,

eine echt blöde Situation, die ich von meiner Tochter her kenne, wobei sie noch Glück hat, weil sie verbeamtet ist und Lehrerin. Ihr Kind ist 5 Jahre alt und kommt jetzt in NRW in die Laborschule, Bielefeld, die als Ganztagsschule geführt wird, was die Kindererziehung dann logischerweise erleichtert.
Hatte es Dich gestört, dass ich Dich fragte, warum Du Dich nicht beworben hast? <Frage mich, warum Du Dich nicht die ganze Zeit beworben hast?> Das achte mir ein Kollege zum Vorwurf. Wenn es so wäre, würde es mir leidtun.

Viel Erfolgt bei der Suche.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt“