Pflegegelder + Anrechnung

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1622
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.07.2018, 11:07

Moin, Moin,

für mich als Geldempfänger ist der Erhalt des Pflegegeldes einkommensteuerfrei. Wie sieht es aber für den Pflegenden aus:

A) der Pflegende ist Familienangehöriger / Verwandter
B) der Pflegende ist bei mir Arbeitnehmer, wie eine Reinigungskraft
C) der Pflegende ist Bezieher von Leistungen des ALG II oder SGB XII


Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8969
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon w12 » 20.07.2018, 11:54

Hallo Cuttyark

Wenn das Pflegegeld an Angehörige weitergeleitet wird, dann müssen diese Personen es nicht versteuern.

Wenn eine sittliche moralische Verpflichtung existiert, dann auch nicht.
Das ist natürlich wieder Auslegungssache.
Im Zweifelsfall vom Finanzamt bestätigen lassen.

Ansonsten ist bei “Fremden“ oder gewerbsmäßig Tätigen, das vereinnahmte Pflegegeld als Einkommen zu versteuern.

In diesen Fällen ist das Pflegegeld auch anrechenbares Einkommen im SGB II.

Bei Angehörigen und Verpflichteten handelt es sich auch um Einkommen, aber darf nicht angerechnet werden.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1622
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.07.2018, 14:13

Hallo w12,

genauso habe ich es mir auch gedacht.
Mein Anruf beim Jobcenter ergab eine andere Auskunft. Deshalb stellte ich auch diese Anfrage.

Liebe Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von CuttySark am 20.07.2018, 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2270
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 20.07.2018, 16:18

Hallo CuttySark,

ich bin gerade erstaunt das Du Dich auf MÜNDLICHE Aussagen des JC verlassen hast. Eighentlich weis man das man sich Aussagen von Behörden und insbesonere das JC schriftlichz bestätigen lassen sollte.

Du erstaunst mich auch mal

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1622
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.07.2018, 18:00

Moin, Moin Angie,

warum sollte ich mich nicht auf mündliche Erklärungen des Jobcenters verlassen? Ich hatte in all den Jahren meiner Karriere sehr kompetente Sachbearbeiter, die wussten was sie sagten.

Und warum sollte ich mir diese Auskunft schriftlich geben lassen? Mir ging es nur um Information.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2270
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 21.07.2018, 12:58

Hallo,

hätte man Dir eine schriftliche falsche Auskunft erteilt, dann hättest Du mal nachfragen können ob die JC Mitarbneiter eine Schulung bekommen können um korrekte Auskünfte geben zu können. Bei mündlichen Aussagen muss sich niemand an die Auskunft errinnern können

Angelas
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1622
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Pflegegelder + Anrechnung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 21.07.2018, 18:56

Moin, Moin Angie,

???????warum sollte sich jemand daran erinnern, was er gesagt hat? Wenn meine Fragen rechtsrelevante Themen beträfen, wüsste ich, wie ich mich Verhalten müsste.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“