Sozialhilfe für Eu Bürger

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

Lisa8
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2016, 07:24
Bewertung: 0

Re: Sozialhilfe für Eu Bürger

Ungelesener Beitragvon Lisa8 » 02.09.2016, 07:22

Vielen Dank für alle Antworten!
Wir haben meine Schwägerin nach Deutschland geholt, dachten evtl. nur für ca 4 Wochen, (wie Urlaub) nun wurde es aber deutlich länger. Ihr Haus wurde zerstört, sie muss also vorerst hier bei uns bleiben. Sie wohnt bei uns und wir unterstützen sie.
Wenn sie keine finanzielle Unterstützung hier bekommen kann, muss sie trotzdem hier bleiben, da sie sonst niemanden hat.
Wir haben auch nicht so viel Geld aber es gibt keine Alternative. Deshalb haben wir gedacht, ob es evtl. eine finanzielle Möglichkeit gäbe....
Aber wie mir hier geraten wurde, werde ich mich erst mal beraten lassen. Ich rufe bei Caritas an und lasse mir einen Termin geben.
Gruß Lisa8

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1884
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sozialhilfe für Eu Bürger

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 13.09.2016, 23:36

Moin, Moin Lisa8,

das ehrt Dich/Euch aber ihr wollt über das Geld anderer Menschen verfügen und das steht Dir/Euch
in meinen Augen nicht zu. Sollte Deine Schwägerin das Geld wirklich vom deutschen Sozialamt be-
kommen, so würde ich das als Sauerei auf Kosten deutscher Steuerzahler werten.

Vor 13 Jahren wollte ich nach Schweden und dort leben. Damit waren die Schweden einverstanden,
wenn ich den Nachweis führen würde finanziell unabhängig zu sein. Ich hatte mich jedoch letztendlich
anders entschieden. Gleiches sollte in meinen Augen mit Deiner Schwägerin passieren.

Welche Lösungen hat denn das Land Portugal für Deine Schwägerin? Du/Ihr könnt sie nicht unterhalten?
Wie wird das aus portugiesischer Sicht gelöst denn von 270 € wird sie auch nicht in Portugal leben
können.

Entschuldige bitte meine Offenheit aber ich empfinde so.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“