Kosten Graberwerb

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 130
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Kosten Graberwerb

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 19.07.2017, 09:17

Hallo
Mein Sohn(4) ist am 06.07.17 von uns gegangen
:-(
Er hatte einen Gehirntumor. Von der Friedhofsverwaltung kam nun der Gebührenbescheid.
Erwerbsgebühr Grabstätte Kind: 580€
Begleitung durch Begräbnisleiter: 45€
Verwaltungsgebühren Bestattung: 29€
Fertigung Leichengrab für Kind: 110€

Gesamtbetrag: 764€

Werden die Kosten vom Jobcenter übernommen ?

Liebe Grüße

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9115
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 42
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kosten Graberwerb

Ungelesener Beitragvon w12 » 19.07.2017, 11:02

Hallo Loewe6868

Mein Beileid.

Obwohl man innerlich denkt, dass dem Kind vieles erspart wird, ist der Verlust sehr schmerzlich.

Ihr müsst den Antrag beim zuständigen Sozialamt stellen (§ 74 SGB XII).

Alles Gute.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 130
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kosten Graberwerb

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 19.07.2017, 16:33

Vielen Dank für die Anteilnahme sowie für die Antwort.

Liebe Grüße

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 130
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kosten Graberwerb

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 19.07.2017, 22:15

Hi
Werden auch die Kosten für einen Grabstein übernommen?
Liebe Grüße

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9115
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 42
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kosten Graberwerb

Ungelesener Beitragvon w12 » 20.07.2017, 11:29

Hallo Loewe6868

Leider ist es so, dass die Würde des Menschen unterschiedlich bemessen wird.

Bei dem einem, der gut für seine Partei verdient hat, zahlt der Steuerzahler eine zusätzliche
Schiff-Fahrt, bei andern darf es auch ein schlichtes Grabkreuz sein.

Was eine würdevolle Bestattung ist, legt jedes Amt anders aus.
Gemeinsam ist allen, dass es die kostengünstigste sein muss.

Das kannst du nur bei deinem Amt erfragen.

Grundsätzlich wird ein Grabkreuz gewährt, aber es kommt darauf an, was ortsüblich für einfache Bestattungen, aufgebracht, notwendig und dort verlangt wird.

z.B.
BSG, Urteil vom 25. 8. 2011 – B 8 SO 20/10 R (lexetius.com/2011,5999)

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“