Kostenübernahme §48 SGB XII - MRT Neuroradiologie

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1494
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Kostenübernahme §48 SGB XII - MRT Neuroradiologie

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 25.10.2017, 15:49

Hallo zusammen,

ich bin an einer PNP (Polyneuropathie) erkrankt und ziemlich unsicher auf den Beinen. Nun gibt es eine neuartige Methode die Nerven darzustellen.
Die Methode basiert auf Entwicklungen der Universität Heidelberg. Dort wird diese Untersuchung auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen durch-
geführt. In Hamburg gibt es ein einziges Radiologisches Institut in Hamburg, dass diese Untersuchung aber nur privat berechnet.

Uwe, ich bitte dich diesen gewerbsmäßigen Link zu gestatten, weil ich die Problematik ansonsten nicht verdeutlichen kann. Dieser Link klärt die Vorgehensweise, weil die Universität Heidelberg sich online einschaltet und die Untersuchung in Hamburg von Heidelberger Neuroradiologen online
durchgeführt und befundet wird.

http://www.mr-neurographie-nord.de/index.php?id=3

Habe ich die Chance auf Kostenübernahme? Kosten 800 bis 2.000 €

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1494
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Kostenübernahme §48 SGB XII - MRT Neuroradiologie

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 25.10.2017, 19:45

Hallo zusammen,

ich wollte nur die große Differenz der Kosten erklären. Die Kosten sind abhängig von den Arztberichten, die dann die genauen
Untersuchungen auslösen.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“