Kritische Notlage

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

vierzehnnothelfer
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 229
Registriert: 27.05.2007, 09:38
Bewertung: 2

Re: Kritische Notlage

Ungelesener Beitragvon vierzehnnothelfer » 28.12.2018, 10:36

sie soll aber zumindest zum deutschen Konsulat gehen und fragen, ob man ihr dort helfen kann.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Kritische Notlage

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 30.12.2018, 14:22

Hallo besolucky,

seitdem ich Deine Geschichte hier gelesen habe muss ich darüber nachdenken. Eine Frau die Du nur 20 Minuten kennengelernt hast erzählt Dir sofort von ihrem "schrecklichen"Schicksal. Da würden bei mir alle Alarmglocken schrillen. Warum machst sie das, welches Ziel verfolgt sie? damit? Normalerweise erzählt man einem wildfremden Menaschne nicht gleich so etwas. Zumal Du den Wahrheitsgehaölt dieser Geschichte nicht nachprüfen kannst so leicht.

Wenn Du meinst helfen zu können, zeige ihr Ämtger auf die ihr in der Situation helfen könnten,. begleite sie auch zu Ämtern. Aber bitte gebe nicht preis wo Du wohnst, in welchen Vermögensverhältnissen Du steckst. etc.

Ich will Dir keinje Angst machen, aber hier in der Gegen habe ich einige ähnlich gelagerte Fälle mitbekommen, wo sich unter fadenscheinigen Gründen Infos über bestimmte Leute gesucht wurden und nachher waren die Wohnungen auisgeraubt worden.

Eine sehr besorgte

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 285
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Kritische Notlage

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 30.12.2018, 16:31

Hallo Angela,
ich hatte ähnliche Bedenken wie du,aber hier mußte man jemanden seine Geschichte ja erst "aus der Nase ziehen" .Und wenn man dann im Rahmen seiner Möglichkeiten hilft finde ich das klasse.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Kritische Notlage

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 30.12.2018, 18:27

Hallo Pete,

ich hoffe das wir hier noch erfahren werden ob die Angaben der Dame stimmten oder nur dafür gedacht waren um ihn auszubaldowern. Es wäre traurig,wenn hier nur eine Notlage vorgegaukelt wurde um jemanden der eigentlich helfen will zu schaden.

Früher war ich auch leichtgläuibiger. Aber seitdem man von solchen Fällen erfahren hat verkneift man sich das Helfen wollen bzw. beschränkt es nur auf Leute und Probleme die man genauestens kennt.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“