Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

§§ 68 ff SGB XII Umfang der Leistungen, Hilfe zur Weiterführung des Haushalts, Altenhilfe, Blindenhilfe, Hilfe in sonstigen Lebenslagen, Bestattungskosten...

Moderator: Regelteam

TGT
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 299
Registriert: 13.04.2010, 17:56
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon TGT » 13.03.2019, 16:04

Hallo Jan1976
bekommst du zusätzlich zu deiner Rente Grundsicherung?
Lebst du allein in einer Wohnung oder in einer Einrichtung?
Windeln und einiges andere an Pflegeprodukten kannst du dir vom Arzt verschreiben lassen. Das zahlt die Krankenkasse. Ebenso bei der Krankenkasse Antrag stellen auf Feststellung chronisch krank stellen. Dann zahlst du nur 1% des Zuzahlungsbetrages.
MfG
Zuletzt geändert von TGT am 13.03.2019, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

Jan1976
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2019, 11:29
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Jan1976 » 13.03.2019, 16:46

Moın Rolf,
ja kann ich machen aber zu erst muss ich warten was mein Anwalt macht.Hab mir ihm telefonisch endlich sprechen können.Kann aber sich nicht erinnern was vor 2 jahren war und das sehr traurig.Will er bei sich unterlagen sehen,bin gespannt was da heraus kommt.
Was ich aber immer noch nicht gesetzmessigs vertehe :wenn ich GdB 70 mit G schon habe besteht doch ein anspruch oder nicht...???Warum machen die behörden alles so schwerig..???Warum so einfach wen so schweriger geht..!!!!!!???

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2364
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 13.03.2019, 17:28

Moin Jan1976,

Deswegen fragte ich ja, was Du mit Mehrbedarf meinst und was Du eingeklagt hast? Das müsstest Du doch aus der Korrespondenz und aus Deiner Erinnerung wissen. Dann muss es ein Urteil gegeben haben, aus dem alles hervorgeht. Die Arbeit Deines Anwalts ist mit dem Urteil beendet. Da niemand gezahlt hat und Du den Anwalt nicht informiert hast, musste er logischerweise die Sache als erledigt betrachten.

Mal ganz davon abgesehen, stellt sich mir die Frage, warum kein Rentenantrag gestellt wurde und Du keinerlei Korrespondenz über die Abgabe JC an die Sozialhilfe hast. Ist Dir das damals nicht komisch vorgekommen?

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Jan1976
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2019, 11:29
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Jan1976 » 14.03.2019, 06:50

Hallo Leute, Gericht hatte damal entschieden: sollte unterlagen von der JC nach Sozialamt weitergleitet werden.Das war aber eben vor 2 jahren (2017)
Soll Sozialamt zahlungen leisten.Ich habe immer wieder bei meinem Anwalt angerufen er vor immer unterwegs und Sekraterin meinte jedes mal er sagt ihm bescheidt oder schreibt ihm notiz auf seinem Schreibtisch,damit er überprüfen kann was ist jetzt mit ganze sache los ist.Aber leider bis gestern konnte ich ihn nicht persönlich erreichen.Nach 2 Jahren konnte ich mit ihm reden.Gestern kam mit per Fax,angeblicht nach dem er nachgeschaut hat,
das ich keine anrecht mehrbedarf habe ,wurde abgelehnt.Das wars denn.
Ich meine da ist gewaltig was schiff gelaufen.
Ich kriege nur EM-rente keine Grundsicherung weil ich mit meinem Vater zusammenleben.Aber wohne bei im auch nicht umsonst.Eben deswegen wurde alles abgelehnt.İst mann bestraft damit.Sozialhilfe wurde auch abgelehnt.
Mit dem Kranken kasse 1 % Zuzahlungs habe ich schon gemacht.Weil jedenmonat bekomme meine Medikamente allein dies 50-60 euro kostet.
Zu dem windeln,was Krankenkasse übernommen wird sind ganz billige,klebt nicht richtig,wird trotzdem alles nass.Es gibst bisschen bessere pro packung
30 Euro muss man bezahlen für 6 Tage,weil 30 stück sind 1 packung.

Jan1976
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2019, 11:29
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Jan1976 » 14.03.2019, 06:53

Was ich noch nicht heraus bekommen konnte die Frage; trotz EM-Rente mit schwerbehintertenausweis GdB 70 mir G hat man anrecht auf Mehrbedarf
von 17 % (72 euro)Mon,das würde mich echt intessieren.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2364
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 14.03.2019, 07:31

Moin Jan1976,

bitte lies:

https://www.betanet.de/mehrbedarfszuschlaege.html

Du musst doch sagen können, weshalb Du einen Mehrbedarf beantragt hast und wofür?

Für einen GdB von 70 % bekommst Du nichts, es sei denn Du hast A, AG, Mehraufwand wegen Ernährung.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1677
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 38
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 14.03.2019, 09:36

Hallo Jan1976,

Jan1976 hat geschrieben:Ich meine da ist gewaltig was schiff gelaufen.

das klingt auch für mich so. Vor allem, wenn man seinem Anwalt hinterherrennen muß ... das würde ich nicht als positives Zeichen werten.

Deshalb wiederhole ich meinen Tipp aus meiner Erstantwort: kontaktiere eine Beratungsstelle vor Ort! Damit irgendjemand mal Licht in Dein Dunkel bringt ...

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Jan1976
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2019, 11:29
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Jan1976 » 14.03.2019, 10:06

Hallo angeblich habe keine anspruch auf mehrbedarf 17 % trotz Schwerbehinderung GdB 70 mit G weil ich EM-Rente kriege.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2364
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 21
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 14.03.2019, 12:50

Moin Jan1976,

ich ziehe mich mal aus dem Thema zurück. Du bist in besten Händen, Anwalt und Heinrich werden die Thematik schnell klären.
Viel Erfolg!

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Jan1976
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2019, 11:29
Bewertung: 0

Re: Mehrbedarf gegeben? (GdB 60) @Jan1976

Ungelesener Beitragvon Jan1976 » 14.03.2019, 22:07

Danke für deine ratschlage


Zurück zu „Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten“