Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

Jesters
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2017, 19:28
Bewertung: 0

Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon Jesters » 31.01.2018, 18:16

Situation:

Sie 52j, Rollstuhlpflichtig, G, AG, RF, H und Begleitung stehen im B-Ausweis, Arbeitsunfähig, erhält GruSi.

Wasserkosten werden selbst aus der Regelleistung bestritten, jetzt kam es im Okt. 17 zu einer Rückzahlung, die erst jetzt (Feb 18) in Höhe von knapp 100€ als Einkommen abgezogen werden. Das wurde so vorher noch nie gemacht, daher die Frage: ist das rechtens so?

Liebe Grüße

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1713
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 16
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 31.01.2018, 18:55

Hallo Jesters,


Wasserkosten sind Bestandteil der Nebenkostenabrechnung. Aus welchen Gründen wurden diese bislang von der Grusi-Empfängerin bezahlt? Wenn Sie die Kosten selber zahlt, dann kann niemand die Rückerstattung für sich reklamieren, es sei denn die Frau hat Schulden beim Amt, aber die würden nicht als Einkommen betrachtet.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9015
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 38
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon w12 » 31.01.2018, 19:00

Hallo Jesters

Was sind Wasserkosten?

Kaltwasser und Abwasser sind Bestandteil der Nebenkosten.
Gutschriften sind Einkommen und Nachforderungen sind vom Amt zu übernehmen.

Wenn die NK nicht in voller Höhe vom Amt übernommen werden, dann sind die, aus der Regelleistung erbrachten Zuzahlungen, nicht anzurechnen.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Jesters
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2017, 19:28
Bewertung: 0

Re: Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon Jesters » 31.01.2018, 19:05

Sie zahlt direkt an Hamburg Wasser jeden Monat ihren Abschlag aus der Regelleistung. Genau wie sie ihren Strom aus der Regelleistung selber zahlen muss.

Bei mir ist das anders und Rückzahlungen werden direkt mit dem GrusiAmt verrechnet (Nebenkostenabrechnung durch Vermieter).

Jesters
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2017, 19:28
Bewertung: 0

Re: Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon Jesters » 31.01.2018, 19:08

Ich informiere mich nochmal, ob auch Kosten/Guthaben für Wasser über die NK mit abgerechnet werden.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1713
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 16
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wasserkostenrückzahlung als Einkommen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 31.01.2018, 20:27

Hallo Jesters,

hier kannst Du nachlesen:

https://www.mieterbund.de/mietrecht/ueb ... osten.html

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“