Leistungen

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

Chris.86
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2014, 15:25
Bewertung: 0

Leistungen

Ungelesener Beitragvon Chris.86 » 20.07.2017, 14:20

Hallo,
was für Leistungen stehen mir zu?
Ich bin 30 Jahre alt und seit einem Verkehrsunfall 2011 querschnittsgelähmt. GdB 100 und folgende Merkzeichen: G, aG, H und RF.
Nach dem Unfall bin ich in ein Pflege- bzw. Altenheim gekommen da meine Wohnung nicht barrierefrei war, das wurde vom Amt bezahlt.
Ich bekomme keine Rente da ich keine 60 Monate ein bezahlt habe. Nach langer Suche habe ich eine barrierefreie Wohnung gefunden.
Das Amt schrieb:
Sozialhilfeleistung nach dem Sozialgesetzbuch Zwöftes Buch (SGB XII)

Sehr geehrter Herr.....,
nach nochmaliger Überprüfung ihrer Angelegenheit können wir ihnen heute mitteilen, dass wir einen Umzug in die Wohnung......... zustimmen können und die Kosten von hier übernommen werden.

Die Kosten werden im Rahmen der Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII und der Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel SGB XII übernommen.
Die Zusag gilt unter dem Vorbehalt, dass die Wohnung ihren Bedürfnissen in der jetzigen Form tatsächlich gerecht wird dass die persönlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Gewährung von Leistungen nach 4., 6., und 7. Kapitel SGB XII vorliegen.

Bezüglich der Gewährung von Leistungen für eine 24-Stunden Assistenz/ISA-Leistungen, bitten wir um Übersendung von aktuellen Gutachten, Unterlagen, Kostenvoranschläge, Hilfeplanungen, etc.

Bezüglich der Gewährung von Leistungen für ihren Lebensunterhalt (Grundsicherung) erhalten sie bis zur KW 30 weitere Nachricht.


Was für Leistungen stehen mir zu?
Da ich nun seit 2012 im Heim lebe und nur noch persönlich Dinge besitze brauche ich den kompletten Hausrat, gibt es da die Grundausstattung bzw. irgendeine Pauschale?
Gibt es besondere bzw. spezielle Leistungen für schwer Behinderte?

Vielen Dank

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2760
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 28
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Leistungen

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.07.2017, 20:13

Hallo Chris86,

ich hatte Dir am 06. Februar 2015 einen Rat gegeben, der noch heute gilt und ohne einen "Rechtsberater, wie ich ihn dir empfohlen habe läuft bei Dir nichts. Es muss kein Rechtsanwalt oder Rechtsbeistand sein, SoVD und VDK reichen völlig aus. Beide Organisationen praktizieren solcher Art Dienstleistung Tag für Tag. Was hättest Du davon, wenn ich beispielsweise sage:

Erstausstattung der Wohnung wird im Allgemeinen mit 1.000 € gefördert.

Dieser Betrag wäre in deinem Fall eine Lachpille.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Rolf

Ps: in deinem Fall kommt noch die Pflegeversicherung dazu, mit der sich fachlich auseinandergesetzt werden muss.


von CuttySark » 06.02.2015, 05:28
Guten Morgen Chris86,

ich kann mir sehr gut vorstellen, wie wichtig es ist auf eigenen Beinen zu stehen, sehe aber in Deinem Fall riesige Schwierigkeiten beim Handling der ganzen Geschichte. Deshalb würde ich Dir dringend einen Verband ansprechen, wie beispielsweise den SoVD oder VDK alternativ Beratungsstellen in freier Trägerschaft.

Dort wird man Dich umfassend beraten und Dir die Fragen, die sich dir stellen beantworten.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“