Bekomme keinen Leistungsbescheid

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

Schlapphut
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2018, 22:26
Bewertung: 0

Bekomme keinen Leistungsbescheid

Ungelesener Beitragvon Schlapphut » 18.07.2018, 00:49

Hallo,

ich habe ein Problem:
Vor einem Monat habe ich vom Vermieter eine Jahresabrechnung erhalten. Die habe ich auch der Behörde gegeben.
Nun wurde daraufhin die Nachzahlung bewilligt und dem Vermieter bezahlt (Heizkosten).

Jedoch haben sich auch die zukünftigen monatlichen Heizkosten erhöht, so dass die Miete nun höher ist.
Ich habe aber bisher keinen Leistungsbescheid vom Amt erhalten.

Vor 6 Wochen habe ich alles abgegeben, und vor 5 Wochen wurde per Leistungebescheid die einmalige Nachzahlung der Heizkosten bewilligt.
Jedoch habe ich keinen Leistungsbecheid bekommen über die höhere Miete.
Nun ist der erste Monat rum und es wurde wohl zuwenig Miete bezahlt.

Jedoch habe ich rein gar nichts per Post erhalten. Weder einen Leistungsbescheid, noch eine Ablehnung.
Wurde das vielleicht übersehen, das sich die Miethöhe geändert hat?

Was kann ich tun?
Zuletzt geändert von Schlapphut am 18.07.2018, 00:49, insgesamt 2-mal geändert.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1884
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Bekomme keinen Leistungsbescheid

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 18.07.2018, 04:38

Guten Morgen Schlapphut,

Ja

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1453
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bekomme keinen Leistungsbescheid

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 18.07.2018, 06:39

Hallo Schlapphut,

Schlapphut hat geschrieben:Nun ist der erste Monat rum und es wurde wohl zuwenig Miete bezahlt.

was bedeutet "wohl zuwenig"? Überweist das JC die Miete?

Vielleicht ist die Miete durch die Heizkostenerhöhung nun höher als angemessen oder es wurde schlicht übersehen.

Ich würde das JC anschreiben wie folgt: "am xx.xx.2018 informierte ich Sie über die Änderung der Heizkosten. Leider liegt mir bis heute kein rechtsmittelfähiger Bescheid hierzu vor, noch wurden nach meiner Kenntnis die vollständigen Heizkosten in neuer Höhe gezahlt. Ich bitte freundlichst um Erledigung."

Und dann abwarten. Wenn sich weiterhin nichts tut, Rechtsberatung vor Ort einholen. So würde ich vorgehen.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“