Krankengeldanspruch / ALG 1 Anspruch

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

JosefSeib44
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.2018, 18:53
Bewertung: 0

Krankengeldanspruch / ALG 1 Anspruch

Ungelesener Beitragvon JosefSeib44 » 07.08.2018, 19:00

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Problemstellung und hätte gerne Ihren Rat.

Ich habe aufgrund einer unheilbaren Krebserkrankung 78 Wochen Krankengeld wegen
der selben Krankheit bekommen. Diese Blockfrist hat am 4. August 2015 angefangen
und endete am 19.02.2017. Hierbei wurden mir die vollen 78 Wochen Krankengeld ausgezahlt.
Im Anschluss daran war ich arbeitslos vom 20.02.2017 bis 19.05.2018.
Ich hatte einen Anspruch auf 15 Monate Arbeitslosengeld I.
Nun bin ich seit 1. August 2018 wieder in Arbeit. Dies fällt mir aus psychischer Sicht extrem schwer und ich weiß nicht, ob ich den Druck der Arbeitswelt auf Dauer stand halten kann.
Was passiert, wenn ich während meiner jetzigen Arbeit wieder krank werde und nicht arbeiten kann, bekomme ich dann erneut Krankengeld? Die Blockfrist begann ja am 4. August 2015 und endet am 3. August 2018. Hätte ich somit wegen der gleichen Krankheit einen erneuten Anspruch auf Krankengeld, da wir ja über dem 3. August 2018 liegen?
Was wäre nach dem Krankengeldanspruch, da ich ja meinen Anspruch auf Arbeitslosengeld zum Schluss aufgebraucht habe (15 Monate)? Hätte ich aufgrund eines erneuten Anspruches auf Krankengeld nach diesem Ablauf auch wieder einen erneuten Anspruch auf Arbeitslosengeld I?
Mit der Bitte um Antwort.

Josef Seib

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7202
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Krankengeldanspruch / ALG 1 Anspruch

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 27.08.2018, 23:20

Hallo liebe Forenmitglieder

Da auf diesen Beitrag innerhalb von 7 Tagen keine Diskussion eröffnet worden ist, dient diese Mitteilung dazu, ihn aus der Hauptzeile “unbeantwortete Fragen“ zu entfernen.

Selbstverständlich kann hier jederzeit eine Diskussion gestartet werden.

Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Gruß

- das Regelteam -
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“