EMR und Altersrente gleich hoch?

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

Herr Larsson
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 25
Registriert: 19.09.2018, 14:45
Bewertung: 1

EMR und Altersrente gleich hoch?

Ungelesener Beitragvon Herr Larsson » 21.09.2018, 11:33

Eine Frage, die ich mir gerade Stelle. Ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente auf Dauer, also bis ich in Altersrente gehen kann. Aber sind diese Renten dann von der Auszahlungssumme her gleich? Oder rutsche ich evtl. mit der Alterruherente dann in die Altersarmut? Meine EMR ist hoch genug, dass ich bescheiden leben kann und keinen Anspruch auf sonstige soziale Sicherung habe.

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 74
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 2

Re: EMR und Altersrente gleich hoch?

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 21.09.2018, 12:42

Hallo Herr Larsson,

NEIN, die Renten sind unterschiedlich. Du bekommst doch 1x jährlich eine Renteninformation, dort kannst du nachlesen, was du später ca. als Altersrente erhalten wirst, aber das ist Brutto! (Die Berechnung zum Netto würde hier zu weit führen, aber im "Netz" gibt es Rentenberechner!)

Brutto = Deine Rentenpunkte x rd. 32,- €

Gruß GW

Herr Larsson
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 25
Registriert: 19.09.2018, 14:45
Bewertung: 1

Re: EMR und Altersrente gleich hoch?

Ungelesener Beitragvon Herr Larsson » 21.09.2018, 13:14

Ghostwriter hat geschrieben:Hallo Herr Larsson,

NEIN, die Renten sind unterschiedlich. Du bekommst doch 1x jährlich eine Renteninformation, dort kannst du nachlesen, was du später ca. als Altersrente erhalten wirst, aber das ist Brutto! (Die Berechnung zum Netto würde hier zu weit führen, aber im "Netz" gibt es Rentenberechner!)

Brutto = Deine Rentenpunkte x rd. 32,- €

Gruß GW

Danke für die Antwort.
Diese Renteninformation habe ich in den letzen 10 Jahren nicht mehr bekommen oder noch länger. Ich werde das wohl mal erfragen müssen.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“