Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Aufwendungen für Unterkunft und Heizung, Mehrbedarfe entsprechend § 30 SGB XII sowie die einmaligen Bedarfe; Kranken- und Pflegeversicherung,

Moderator: Regelteam

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Charleen » 21.10.2018, 22:58

Hallo ich hab nochmal eine Frage.

Ich besitze einen Renditefond der laut Gesellschaftervertrag frühestens 2027 kündbar ist.
Er ist von mir mit einer Einmalzahlung von heute ca 10.000 Euro als Altersversorgung im Jahr 1998 angelegt worden.

Diesen muss ich ja bei den Vermögensfragen angeben.

Kann ich davon ausgehen, daß dieser Fond nicht angetastet werden kann?
Desweiteren habe ich noch ein Auto Bj 2003 von einem geschätzen Wert von 800 Euro.

Hat jemand Erfahrungswerte ?

LG von Charleen
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Charleen » 21.10.2018, 23:04

Ach ic vergaß zu erwähnen das ich auch noch ein Motorrad besitze das einen Wert von ca 500 Euro hat.
Darf ich überhaupt zwei "Fahrzeuge" besitzen?
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 111
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 3

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 22.10.2018, 03:45

Hallo Charleen,

Schönvermögen:

150,- € pro Lebensjahr
7.500 € KFZ
750 € "Diverses"

Wie sich dein gesamtes "Schönvermögen" letztlich zusammen setzt, bleibt ganz alleine dir überlassen. Es kann ein KFZ sein, es können aber auch 10 KFZ sein oder keins.

Gruß GW

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1821
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 22.10.2018, 08:00

Moin Charleen,

mich würde interessieren, wie man auf die Idee kommt einen Fonds abzuschließen, wo Du Gesellschafter bist und damit der Nachschusspflicht unterliegst?

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Charleen » 22.10.2018, 08:58

CuttySark hat geschrieben:Moin Charleen,

mich würde interessieren, wie man auf die Idee kommt einen Fonds abzuschließen, wo Du Gesellschafter bist und damit der Nachschusspflicht unterliegst?

LG Rolf



Hallo Rolf, ganz ehrlich, ich weiss heute auch nicht mehr,
was ich mir dabei gedacht habe, aber bisher hat das Ding nur "Plus" für mich gemacht.
Von daher isses jetzt halt so wie es ist. ;)
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Charleen » 22.10.2018, 09:00

Ghostwriter hat geschrieben:Hallo Charleen,

Schönvermögen:

150,- € pro Lebensjahr
7.500 € KFZ
750 € "Diverses"

Wie sich dein gesamtes "Schönvermögen" letztlich zusammen setzt, bleibt ganz alleine dir überlassen. Es kann ein KFZ sein, es können aber auch 10 KFZ sein oder keins.

Gruß GW


Danke für die Info. :D
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1401
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 22.10.2018, 09:17

Hallo Ghostwriter,

Ghostwriter hat geschrieben:Schönvermögen:

150,- € pro Lebensjahr
7.500 € KFZ
750 € "Diverses"

Wie sich dein gesamtes "Schönvermögen" letztlich zusammen setzt, bleibt ganz alleine dir überlassen. Es kann ein KFZ sein, es können aber auch 10 KFZ sein oder keins.

diese Werte gelten für's SGB II! In diesem Unterforum geht es jedoch um SGB XII!

@Charleen: ich empfehle die Lektüre dieser Seite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schonverm%C3%B6gen

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Charleen » 22.10.2018, 09:20

Oh okay danke Dir Heinrich :)
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 111
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 3

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 22.10.2018, 13:26

An @ Heinrich,

Danke für die Verbesserung. Da habe ich nicht aufgepasst!

Gruß GW

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1821
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Vermögen in Form eines Renditefonds mit fester Laufzeit

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 22.10.2018, 13:51

Moin, Moin Charleen,

war mir auch nicht aufgefallen, aber Du hattest dazu auch keine Stellung bezogen. Beziehst Du nun ALG II (HARTZ IV) oder SGB XII (Sozialhilfe), wobei dies nur bezogen auf die Höhe der Schonvermögen verschieden ist, abgesehen von einigen Besonderheiten.

Prinzipiell würde ich immer im Bezug von Staatsgeldern vorsichtig sein. Mein Motto hieß immer: NUR BARES IT WAHRES!

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Umfang der Leistungen“