Seite 2 von 2

Re: Pflege eines Angehörigen als Sozialhilfeempfänger

Verfasst: 04.04.2019, 16:45
von CuttySark
Moin nureinname,

Du musst hier keine Abhandlungen schreiben aber es ist doch kein Problem zu sagen: Vater mir geht es selber beschissen, ich bin im Sozialhilfebezug und arbeite seit Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr.

Um mehr geht es nicht und auf dieser Ehrlichkeit kann man aufbauen. Es macht doch keinen Sinn, dass jemand aus Italien die "Geschäfte" Deines Vaters abwickelt, wo Du vor Ort bist.

LG Rolf