Hilft mir in diesem Fall das Sozialamt?

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

Mario 86
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2019, 19:51
Bewertung: 0

Hilft mir in diesem Fall das Sozialamt?

Ungelesener Beitragvon Mario 86 » 14.06.2019, 20:21

Hallo mein Name ist Mario bin 35 Jahre und komme aus Köln. Ich bin seit ein paar Jahren Krankgeschrieben bzw Arbeitsunfähig wegen Epilepsie. Ich habe die Anfälle nur übernacht circa 5 im Monat. Bei den Anfällen wurde schon einiges zerstört über die Jahre,wie zb mehrere Sofa wie Matratzen die ich teilweise noch abbezahle, wertvolle Elektrosachen und so weiter. Für mich ist es schwer mit dem Geld von Hartz4 hinzukommen da ich von dem Geld ca 40 Euro alleine schon von Tabletten verbrauche die die Krankenkasse nicht zahlt oder in letzter auch schon mal einen Heilpraktiker selber bezahlen muss. Ich habe jetzt in den letzten 30 Monaten auf vieles Verzicht tapfer immer gespart für eine neue Matratze. ich hatte sie vor 4 Monaten neu gekauft und vor 2 Woche mit einem Anfall zerstört und Schlafe seit dem auf dem Boden .Es fällt mir aktuell sehr Schwer neues Geld für die neue Matratze zu Sparen weil ich auch schon sehr kräftig am Sparen für Ärtze die mir wirklich helfen können zb Heilpraktiker die die Krankenkasse nicht bezahlt. Was meint ihr würde das Sozialamt mir in diesem Fall irgendwie helfen können? Mit freundlichen grüssen Mario

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2760
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 28
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Hilft mir in diesem Fall das Sozialamt?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 14.06.2019, 22:48

Moin Mario86,

Ich denke Du gehörst in die Hände eines Sozialverbandes wie SoVD oder VDK. Jemand muss Dich an die Hand nehmen und qualifiziert beraten. Hast Du Rentenansprüche, eigenes Einkommen? Einen Schwerbehindertenausweis, wenn ja mit welchem Prozentsatz und mit welchen Kennzeichen? Hast Du einen Pflegegrad?

Du brauchst keine Medikamente zu bezahlen, auch wenn die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Colloredo
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 79
Registriert: 16.08.2017, 07:40
Bewertung: 3

Re: Hilft mir in diesem Fall das Sozialamt?

Ungelesener Beitragvon Colloredo » 02.09.2019, 14:10

Hallo Mario,
meiner Meinung nach wird dir das Sozialamt antworten, dass es nicht zuständig ist, und dich an das Jobcenter verweisen.
Nach § 21 Abs. 6 SGB II können vom Jobcenter in bestimmten Fällen Sonderbedarfe übernommen werden. Vielleicht kannst du mit ärztlichem Attest darüber etwas finanziert bekommen?
Grüße, C.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2760
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 28
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Hilft mir in diesem Fall das Sozialamt?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 03.09.2019, 20:02

Moin Colloredo,

er gehört in die Hände des Sozilamtes. Wer bitte stellt Epileptiker ein?

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“